2. Ich-kann-Wochende

in Schlanders

vom 08. bis 14. Februar 2017

 

 

 

schön wars.....

 

Nachbericht "Der Vinschger", 22.02.2017

 

 

<< Nuova casella di testo >>

 

Nachbericht "Tageszeitung" vom 21.02.2017

 

 

 

 

 

Franz Josef Neffe

 

 

Klaus Dieter Ritter

 

 

 

Deutsches Coué Institut

Dipl. Päd. Univ Sonderschullehrer

Ich-kann-Schule Lehrer, Lehrer der Dorn- und Breuß-Massage

 

 

Vorsitz Coué Deutschland

Autosuggestions-Berater, Ausbilder,

Mentaltrainer, Dorn-Methode Anwender

 

Hilfe bei RÜCKEN, HÜFTE, KNIE, HAUT, SELBSTHEILUNGSKRÄFTE AKTIVIEREN, SELBSTVERTRAUEN STÄRKEN, SPRACHE ERZIEHUNG UVM.

 

Entdecken Sie die Kraft, die in Ihnen steckt für Gesundheit und Lebenserfolg!

 

Die Referenten teilen mit uns Ihr Wissen aus 30 Jahren Erfahrung.

 

 

Freuen Sie sich auch auf ein !!!! G E W I N N S P I E L !!! Wir verlosen ein Geschenkspaket  im Wert von insgesamt 200 Euro! Was Sie dafür machen müssen, erfahren Sie unter GEWINNSPIEL

 

 

 

MITTWOCH, 8. Februar 2017

 

VORTRAG/ELTERNABEND "Wie kann ich mein Kind im schulischen Lernen fördern"

Referent: Franz Josef Neffe, Ich-kann-Schule-Lehrer

In der neuen Ich-kann-Schule werden nicht die starken Schwächen sondern die schwachen Stärken gefördert und gefordert.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Aula der Mittelschule, 39028 Schlanders, Dr. Heinrich Vögele Straße 20

 

 

 

DONNERSTAG, 9. Februar 2017

 

BUCHVORSTELLUNG "Die neue Ich-kann-Schule"

von und mit Franz Josef Neffe  mit anschließender Signierstunde und Büchertisch.

Dipl. Päd. Univ. Franz Josef Neffe lehrt und praktiziert seit über 30 Jahren die bewusste Autosuggestion nach É. Coué. Darauf basierend hat er sein Schulproblemlösungskonzept "Die neue Ich-kann-Schule" entwickelt.
In der neuen Ich-kann-Schule werden nicht die starken Schwächen sondern die schwachen Stärken gefördert und gefordert. Wenn man den Menschen auf seine verkannten Fähigkeiten mit echtem Interesse und Respekt anspricht, so sind bei ihm sofort deutlich verbesserte Vitalfunktionen zu beobachten: tieferer Atem, bessere Durchblutung, Rückkehr der Spannkraft und innere Aufrichtung, Ausstrahlung. In der Regel sind hinter den (zu wichtig genommenen) Schwachstellen immer die feinsten Stärken zu finden; die feinsten sind die besten! Sie entwickeln sich oft geradezu stürmisch, wenn man ihrer Entwicklung die passende Nahrung gibt: Interesse, Achtung und Respekt, Herausforderung, Anerkennung, eine wichtige und gute Rolle.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: ​Bibliothek Schlandersburg, 39028 Schlanders, Schlanderburgstraße 6

 

 

 

 

FREITAG, 10. Februar 2017

 

SEMINAR: Die wohltuende Rückenmassage nach Rudolf Breuß für alle Interessierten

Referent: Franz Josef Neffe               

Die Dorn-Methode und die Breuß-Massage sind zwei wirkungsvolle Methoden für Heilung und Selbsthilfe bei sehr vielen Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und aller Bereiche des Körpers.

Die Erfolge erstaunen oft durch ihre Einfachheit. Auf sehr sanfte Weise werden nach Breuß das Becken und die Wirbel gerichtet und dann durch Energiearbeit stabilisiert. Wohltuend für den Geber wie den Empfänger. Auch bei Kindern wohltuend!

Mitzubringen: Liege (wenn vorhanden), Leintuch, 2 Handtücher, Massageöl

Uhrzeit: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: 39028 Schlanders, Haus der Begegnung, Göflaner Straße 4

 

 

VORTRAG: Den eigenen Einfluss für Gesundheit und Lebensfreude erkennen und nutzen - Autosuggestion!

Referenten: Ein Mitmachabend Klaus Dieter Ritter und Franz Josef Neffe

Statt Deine Kräfte zu erschöpfen solltest Du ihnen Deine Achtung und Anerkennung aussprechen, ihnen für ihr Güte und Stärkung danken, Deine Kräfte brauchen Stärkung durch Dich, wenn sie etwas für Dich tun sollen. Wenn Du schlecht von ihnen denkst, nimmt ihnen das die Kraft, von der sie mehr brauchen. Setze also auf Deine Kräfte; sie sind ok.

Durch Denken und Geisteskraft kannst Du Deine Kräfte immer und überall stärken, aufrichten, neu ausrichten. Und wenn es Deinen Kräften GUT geht, fühlst DU DICH gut. Kinder reagieren sehr schnell auf die positive Zusprache, besonders für die Schlafsuggestion sind sie sehr empfänglich!

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Aula der Mittelschule, 39028 Schlanders, Dr. Heinrich-Vögele-Straße 20

 

 

 

SAMSTAG, 11. Februar 2017

 

SEMINAR: Selbstheilungskräfte aktivieren und Selbstheilungskräfte stärken - Die Praxis der bewussten Autosuggestion nach É Coué

Referenten: Klaus Dieter Ritter und Franz Josef Neffe

Im Seminar zeigen uns Klaus Dieter Ritter und Franz Josef Neffe, welche Kraft in jedem von uns steckt und wie man sie befreit und nutzt.

Gemeinsam mit den Seminarteilnehmern gehen die Referenten den Schablonen alter Denkmuster auf den Grund. Es wird gezeigt und angewendet, wie aufbauende Worte das Selbstvertrauen stärken und dadurch die inneren Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Live angewendet wird die Methode an praktischen Beispielen für die Anwendung der bewussten Autosuggestion: bei Schmerzen, Gelenkproblemen, Hüfte, Rücken, Knie. Verschieden lange Beine, Allergien uvm. Kinder reagieren sehr schnell auf die positive Zusprache, besonders für die Schlafsuggestion sind sie sehr empfänglich!

09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Haus der Begegnung, 39028 Schlanders, Göflaner Straße 4

 

 

VORTRAG: Hilfe bei Problemen an Gelenken und der Wirbelsäule - Die Dorn-Methode - Dieter Dorn - Der Wirbelflüsterer

Referenten: Franz Josef Neffe und Klaus Dieter Ritter 

Die Dorn-Methode hat sich in 30 Jahren durch ihre praktischen Erfolge weltweit verbreitet. Krumm und schmerzgebeugt kamen viele zu D. Dorn und gingen schon nach 10 Minuten wieder aufrecht und schmerzfrei. Dorn für die ganze Familie!
Und fast alles kann man auch mit einfachen Selbsthilfe-Übungen erreichen. Einblick und Überblick

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Aula der Mittelschule, 39028 Schlanders, Dr. Heinrich-Vögele-Straße 20

 

 

 

SONNTAG, 12. Februar 2017

 

SEMINAR: Die Dorn-Methode - Hilfe zur Selbsthilfe

Die sanfte Lösung von Wirbelblockaden befreit die Steuerung aller Organe über die Nervenleitungen und verbessert die Gesundheit .  Selbsthilfeübungen für Zuhause.

Im Seminar zeigen Franz Josef Neffe und Klaus Dieter Ritter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern: Die praktischen Übungen sowie die Selbsthilfeübungen für Zuhause. Die Dorn-Methode in Kombination mit der Coué-Methode. Manuelle mentale Hilfe bei Problemen des Bewegungsapparates: Wirbel, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Nerven. Nachdem Sie die Dorn-Methode erlernt haben, können Sie einen Dorn-Familien-Tag machen! Dorn hilft allen!

Uhrzeit: 09.00 bis 17.00 Uhr;

Ort: Haus der Begegnung, 39028 Schlanders, Göflaner Straße 4

 

 

 

MONTAG, 13. und DIENSTAG, 14.

Februar 2017

 

 

EINZELSITZUNGEN auf Anfrage!

Autosuggestions-Schmerzweckformel, Dorn-Methode - sanfte Hilfe für den Rücken, Knie, Hüfte, Gelenke, Wirbel, Haut, Schlafsuggestion, Beinlängenkorrektur, Erziehung, Schulprobleme, Sprech- und Sprachstörungen, Legasthenie, ADHS, Diskalkulie, Angststörungen, Schockzustände, Traumata, Allergien, Stottern, Schwerhörigkeit uvm.

Uhrzeit: Termine auf Anfrage

Ort: Haus der Begegnung, 39028 Schlanders, Göflaner Straße 4

 

 

Fragen Sie uns, wir geben Ihnen gerne Auskunft!

 

 

 

PREISE

 

Vorträge: freiwillige Spende

 

Preis für einen Seminartag: 100,00 Euro

bei der Buchung von 2 Seminartage 10 % Ermäßigung

bei der Buchung von 3 Seminartage 20 % Ermäßigung

 

Mitmachen und einen Seminartag oder Bücherpackete gewinnen:

Hier klicken zum Gewinnspiel

 

 

 

ANMELDUNG UND INFORMATIONEN

 

​Anmeldung und Informationen unter info@coue.it ,

Tel. (0039) 338 48 46 039  Raphaela Gufler

 

Weiterbildung  Autosuggestion 2017

 

 

 

UNTERKUNFT

 

 

Für Unterkunft in Schlanders: Tourismusverein Schlanders-Laas

    ​

Stampa Stampa | Mappa del sito
© Raphaela & Manfred Gufler - Email: info@coue.it - Start website: 31.05.16