2017 - 160 JAHRE COUÈ

 

2017 Internationaler Coué-Kongress in Nancy:

9., 10. und 11. November 2017

 

 

Film im französischen Fernsehen vom 02.03.2017:  zum Film

 

 

 

Gedenkfeier am Sonntag, 26. Februar 2017 in Nancy.

 

Klaus Dieter Ritter wurde zum Ehrenmitglied des neuen Nancyer Coué-Vereins ernannt.

 

Im Bild: Luc Teyssier d`Orfeuil, Trainer und Pygmalion Kommunikationsleiter,  Dominique Bolusset-Sabisch, Präsidentin des Vereins, Klaus Dieter Ritter, Autosuggestionsberater und -trainer, Mentaltrainer (Couè Deutschland)

 

 

 

 

 

 

Gedenkstatue im St. Mary Park in Nancy.

 

 

 

Teilnehmer an der Gedenkfeier - 160 Jahre Couè

 

 

 

"Wenn ich Sie in dem Irrtum lasse, dass ich es bin, der Sie gesund macht, mindere ich Ihre Persönlichkeit."

Emile Couè

(1857 - 1926)

 

 

 

 

Émile Coué, war ein Apotheker aus Frankreich (1857 bis 1926). Coué, der auch sehr interessiert an der Psychologie war, hat bereits sehr früh herausgefunden, welche Macht die Gedanken und die Vorstellungskraft haben. Er hat diese Kraft bei seiner Arbeit in der Apotheke bewusst angewandt, indem er den Kunden die Medizin mit den Worten "da werden Sie bestimmt wieder schnell gesund" gegeben hat.

Coué war der Begründer der modernen, bewussten Autosuggestion. Jährlich kamen zehntausende Hilfesuchenden aus aller Welt zu Coué.

Das Erlernen dieser Methode ist einfach! Die Autosuggestion wenden wir vom Ersten bis zum Letzten Atemzug an. Die großen Erfolge weltweit über die Jahrzehnte sprechen für sich! Es gibt unzählige Berichte über die großen Erfolge durch die Coué-Methode bei Schmerzen und bei Blockaden jeglicher Art sowie bei scheinbar hoffnungslosen Fällen!

 
In jedem von uns steckt ein Heiler! Wenn wir erkennen, dass wir diejenigen sind, die die Heilung in uns in Bewegung setzen, nur dann können wir langfristig geheilt werden und erkennen unser Potential!
 

Die Grundgedanken zu seiner Methode waren:

- Jeder Gedanke in uns ist bestrebt, wirklich zu werden

- Nicht unser Wille, sondern unsere Einbildungskraft, die Fähigkeit, sich etwas glauben zu 

  machen, ist die bedeutsamste Eingenschaft in uns.

 

Die Coué-Methode basiert auf 3 Formeln:

1. Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser. In dieser Formel ist alles enthalten! Coué hat empfohlen diesen Satz halblaut, ohne große Anstrengung und monoton vor dem Schlafengehen und in der Früh nach dem Aufstehen 20 x vor sich hin zu sagen.

2. Es geht weg, weg, weg....!​ Diese Formel verwendet man bei seelischen und körperlichen Schmerzen jeder Art in dem der Therapeut oder der Patient selber die Hand auf die betroffene Stelle legt und die Worte mehrmals wiederholt.

3. Ich kann, kann, kann....! ​Diese Formel verwendet man um ein gewünschtes Resultat herbeizuführen mit dem mehrmaligen Wiederholen der Worte ich kann, kann, kann...!

 

 

 

 

E-book: Die Selbstbemeisterung durch bewusste Autosuggestion: hier klicken

 

 

Hier finden Sie eine Auswahl an Büchern über Autosuggestion!

 

 

 

 

 

Hier können Sie in einer verkürtzten Variante die suggestive Ansprache nach Coué kennenlernen!

 

 

 

Wer möchte kann sich hier Coué live anhören:

 

 

Weitere Literatur:

  • Alfred Brauchle: Die Autosuggestion (Selbstbeeinflussung) Der Apotheker Emile Coué. In: derselbe: Geschichte der Naturheilkunde in Lebensbildern. 2. erw. Aufl. von Große Naturärzte. Reclam Verlag, Stuttgart 1951, S. 361–368.
  • Charles Baudouin: Suggestion und Autosuggestion. Schwabe, Basel 1972, ISBN 3-7965-0303-9.
  • Émile Coué: Autosuggestion. Ösch-Verlag, Zürich 2007, ISBN 978-3-0350-1507-2 (enthält die Werke Die Selbstbemeisterung durch bewusste Autosuggestion und Was ich sage).
  • Alfred Brauchle: Hypnose und Autosuggestion. 15. Aufl., Reclam, Stuttgart 1971, ISBN 3-15-007028-7.
  • Beat Imhof: Gedanken schaffen Tatsachen. Rothus-Verlag, Solothurn 1997, ISBN 3-9520410-5-X.
  • Steffen Koall: Herrliches Haarwachstum durch Autosuggestion. R. G. Fischer, Frankfurt 1998, ISBN 3-89501-577-6.
  • Wolf-Rainer Krause: Coué, Émile. In: Stumm, Pritz, Gumhalter u. a.: Personenlexikon der Psychotherapie. Springer, Wien, New York 2005, ISBN 3-211-83818-X.
  • Fritz Lambert: Autosuggestive Krankheitsbekämpfung. 15. Aufl., Schwabe, Basel, ISBN 3-7965-0629-1.
  • Gustav Lebzeltern: Zur Theorie der Autosuggestion. In: Sitzungsberichte der Österr. Akademie der Wissenschaften, Nat.wiss.Klasse, Abt. I, 189. 1980, S. 29–48.
  • Gisela Lucci: Praxis der bewussten Autosuggestion und Die Verwirklichung der Wünsche. Hrsg.: Kari Nöthiger, Vita nova, Thalwil.
  • Franz Josef Neffe: Lebensschlüssel Autosuggestion. Franz Josef Neffe Verlag, Pfaffenhofen 2007, ISBN 978-3-925419-37-9.
  • Franz Josef Neffe: Die neue Ich-kann-Schule I. Franz Josef Neffe Verlag, Pfaffenhofen 2001, ISBN 3-925419-28-4.
  • Franz Josef Neffe: Die Autosuggestion und ihre Wirkung in der Schule, päd.Diplomarbeit Kath.Universität Eichstätt 1981, zugl. Franz Josef Neffe Verlag, Pfaffenhofen 1996, 2.Aufl., ISBN 3-925419-04-7
  • Franz Josef Neffe: Coué - Wer was über ihn schrieb. Kommentierte Bibliographie der Autosuggestion, Franz Josef Neffe Verlag, Pfaffenhofen 1995, ISBN 3-925419-17-9
  • Werner u.Elisabeth Pogats: Autosuggestion - einfach anwendbar, Pichler-Verlag, Wien 2002, ISBN 3-901087-63-X
  • Erwin Richter, Franz Josef Neffe (Hrsg.), Klaus Dieter Ritter: Die Befreiung von Stottern durch Autosuggestion. Vermächtnis eines Sprachtherapeuten und Menschenfreundes, Franz Josef Neffe Verlag, Pfaffenhofen 1995, ISBN 3-925419-32-2
  • Klaus Dieter Ritter: Das wunderbare Schmerzen-weg-Buch, Bea word & music, Rodenbach 2000, ISBN 3-934288-08-1
  • Erich Rauch: Autosuggestion und Heilung. Die innere Selbst-Mithilfe., 6. Aufl., Karl F. Haugk, 1994, ISBN 3-7760-1426-1
  • Hermann Schmidhauser: Lebe besser mit Autosuggestion 5. Aufl., Schwabe, Basel 1996, ISBN 3-7965-0890-1
  • Johannes Heinrich Schultz: Wie ist die Behandlung nach Coué zu beurteilen und auszuüben? in: Fortschritte der Psychotherapie 1925,S.41-43
  • Aljoscha Schwarz: Die Macht des Unbewussten. Autosuggestion nach Coué., Südwest, München 1999, ISBN 3-517-06047-X
  • Fritz Schwarz: Autosuggestion - die positive Kraft. Eine Anleitung nach der Methode Coué., Neuaufl. von 1925 im Synergia Verlag, Darmstadt 2007, ISBN 978-3-940392-06-0
  • Coués Vermächtnis. In: Reclams Universum 42.2 (1926), S. 1172
  •  
  • (Quelle: Wikipedia)
Stampa Stampa | Mappa del sito
© Raphaela & Manfred Gufler - Email: info@coue.it - Start website: 31.05.16